Reise - Insel Elba: Blumenwandern bis ans Meer

Elba: Juwel im toskanischen Archipel

Elba ist die Insel der Strände und Buchten: wir kennen keinen anderen Ort im Mittelmeer, der einen derartigen Reichtum unterschiedlichster Landschaften auf so überschaubarem Raum vereint. Durch das Relief, dem eine komplexe geologische Gliederung und eine Vielfalt an Landschaftsformen entspricht, ergeben sich wunderbare Wandermöglichkeiten, die wir – da es ja nie wirklich weit ist – immer mit einem Bad im Meer abschließen können.

Charakteristik

Wanderungen auf „unebenen“ Wegen und Pfaden, etwas Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich. Reine Gehzeit pro Tag beträgt 3 – 5 Stunden, die Höhenunterschiede ca. 300 bis 500 Höhenmeter.

Download als PDF-Datei
  • Möchten Sie unseren Katalog anfordern? Haben Sie noch individuelle, spezielle Fragen? Sind Sie unsicher, ob Ihre Wunschreise für Sie die passende Wahl ist? Rufen Sie einfach bei uns an: +49 (0) 8636 69 74 774 oder schreiben Sie uns über „Kontakt“. Die Anmeldung erfolgt schriftlich, am besten über unser Anmeldeformular, das zum download bereit ist. Die AGB können Sie hier per Mausklick herunterladen.

  • 05.05.2019 - 12.05.2019
    • Fahrt im modernen Reisebus inkl. Ausflüge
    • Fährüberfahrt nach Elba
    • 6x HP und 1x ÜF in 3*** Hotel am Meer
    • Bootsausflug (5 Stunden)
    • Qualifizierte natur- und kulturkundliche Reiseleitung durch Martin und Ulrike Sinzinger
  • Euro 1.240 im DZ

    Es stehen vier Einzelzimmer ohne Zuschlag zur Verfügung; ansonsten Doppelzimmer zur Alleinbelegung Euro 175

  • Region Traunstein / Chiemsee ca. 7 Uhr morgens

    für abweichende Zustiege, Anreise oder Übernachtungsmöglichkeit vor Ort rufen Sie einfach an!

  • Im Reisepreis nicht enthalten: 1x Abendessen

    Etwa 10-14 Tage vor Reisebeginn erhalten Sie nochmals ausführliche Informationen. Neben Ablauf und Empfehlungen zur Ausrüstungen bestätigen wir dann auch nochmals den endgültigen Zustiegsort und -Zeitpunkt. Mindestteilnehmerzahl 18 Personen.

    Bitte anmelden bis 23. Februar 2019

    Frühbucherrabatt (abzgl. 2%) gilt bis zum 5. Januar 2019

Download Anmeldeformular Druckansicht
Insel Elba  - Naturbegegnung Wanderreisen


Elba ist die Insel der Strände und Buchten: wir kennen keinen anderen Ort im Mittelmeer, der einen derartigen Reichtum unterschiedlichster Landschaften auf so überschaubarem Raum vereint. Das Rückgrat der Insel bilden im Westen das Granitmassiv des Monte Capanne,mit 1.018m dem höchsten Berg, und im Osten ein Höhenzug um den Cima del Monte, 516 m.

Schon durch dieses Relief, dem eine komplexe geologische Gliederung und eine Vielfalt an Landschaftsformen entspricht, ergeben sich wunderbare Wandermöglichkeiten, die wir – da es ja nie wirklich weit ist – immer mit einem Bad im Meer abschließen können.


Am 1. Tag Anreise und abends Überfahrt nach Elba

Ankommen auf der Insel: die Bucht bei San’Andrea

Elba weist keine großen Distanzen auf, weder mit dem Bus noch zu Fuß; doch die Vielfalt und Erlebensmöglichkeiten sind enorm. Das zeigt sich schon am ersten Tag, wenn wir nach einem geruhsamen Frühstück in unserem Hotel am Meer eine Wanderung an der Küste unternehmen. Abwechslungsreich geht es von Marciana Marina aus an und über dem Meer entlang, im Wald und über Felsabbrüchen, zur Bucht von San’Andrea, die mit ihrem Gegensatz von feinem Sand zu ganz besonderen Felsformationen zum Entdecken einlädt.

#
Insel Elba  - Naturbegegnung Wanderreisen

Fantastische Aussicht und duftende Macchia:
Wanderungen am Monte Capanne

Der Granitkegel des Monte Capanne gibt dem Westteil der Insel sein Gepräge. Auf herrlichen, aussichtsreichen Panoramawegen schweift der Blick weit übers Meer, zu den Nachbarinseln, an klaren Tagen bis Korsika. Die Südhänge

sind reich an wunderlich geformten Felsgestalten, Tafoni-Verwitterungen des Granitgesteins. Eine Ahnung des früher überaus kargen Hirtenlebens holt uns beim Anblick der Caprile, einfachster Steinbehausungen, ein.

Schaf- oder Ziegenherden werden wir kaum treffen, mit etwas Glück jedoch Mufflons, der Entsprechung des Steinbocks in den mediterranen Gebirgen.


In dieser faszinierenden Landschaft unternehmen wir drei Wanderungen, jede für sich einzigartig, jede führt in eine andere Bucht: Die große Panorama-Tour von Marciana nach Chiessi traversiert eine Schulter des Capanne. Mit dem „Sentiero del granito“ von San Piero nach Cavoli bzw. Secchetto entdecken wir fantastische Felsformationen und Spuren des traditionellen Granitabbaus. Und außerdem nehmen wir uns eine Seilbahnfahrt auf den höchsten Berg, den Monte Capanne, mit seiner unangefochtenen Rundumsicht über das Relief Elbas, die Nachbarinseln und das weite Meer vor.

Sie fahren nicht so gern Seilbahn? – Kein Problem – dann gehen wir zu Fuß!

Insel Elba  - Naturbegegnung Wanderreisen
Insel Elba  - Naturbegegnung Wanderreisen


Gipfelkamm im Osten

Bestimmend im Osten ist eine Reihe kleiner Gipfel, die ein herrlicher Höhenweg verbindet. Diese Kammwanderung beeindruckt durch grandiose Ausblicke, das fast „alpine“ Gipfelgefühl sowie die Rückkehr in Kulturlandschaft und Gärten beim Abstieg nach Porto Azzurro.


Monte Calamita

Die südöstliche Landzunge, die als Monte Calamita breit gelagert ins Meer reicht, war vor allem als Bergbaugebiet bedeutsam. Jeglicher Abbau ist jetzt eingestellt, die Natur erobert sich den Raum zurück. Interessant bleibt die Gesteinsschichtung, die man besonders in den Abbrüchen, Buchten und Stränden zum Meer hin sieht, weshalb wir heute eine Bootsfahrt unternehmen.

Insel Elba  - Naturbegegnung Wanderreisen
Insel Elba  - Naturbegegnung Wanderreisen
Insel Elba - Naturbegegnung Wanderreisen Sinzinger