Herzlich Willkommen bei 'Naturbegegnung'

Liebe Naturliebhaber und Reiseinteressenten,

Unter dem Navigationspunkt „Wanderreisen“ finden Sie unsere Reise- und Exkursionsziele 2020 jeweils mit Informationen zur Reise und einer Bildershow.


Aufgrund dessen, dass die Reisefreiheit ab dem 15. Juni 2020 in Aussicht gestellt ist, bleiben alle Angebot ab diesem Zeitpunkt aktuell und sind buchbar!

Falls Sie sich für eine Reise interessieren, melden Sie sich einfach unverbindlich bei uns! So können wir im positiven Fall mit Ihnen kommunizieren und sowohl die Fahrt als auch gegebenenfalls Ihre Teilnahme rückbestätigen.


Neu: Zusatzprogramm 2020

Wir gehen davon aus, dass wir alle nach dieser Phase der enormer Nervenanspannung, nach einer Zeit massiver physischer und mentaler Belastungen und Bewegungseinschränkung ganz besonders das Bedürfnis haben, uns mit wachen Augen in der Natur zu bewegen und uns an deren Schönheit zu erfreuen. Wir sind überzeugt, dass sich in einer der Natur, der Kultur und den Menschen gegenüber innerlich regsamen, interessierten und aufgeschlossenen Art des Reisens ein enormes Regenerationspotential liegt, das eine Erholung nicht nur auf physischer, sondern auch auf psychischer und seelischer Ebene anregen und wertvolle gedankliche Impulse vermitteln kann.


Für den Spätsommer / Herbst haben wir zwei neue Reisen in unser Angebot aufgenommen:

„Insel Texel – aktiv und entspannt
an der holländischen Nordsee"

29. August bis 4. September 2020 (geplant, noch nicht bestätigt)

„Wanderungen in den Julischen Alpen: Almen, kleine Gipfel, Seen und Höhlen in der ursprünglichen Natur Sloweniens"

27. September bis 3. Oktober 2020

Die für September geplante Fahrt „Geheimnisse des Friaul: Natur und Kultur zwischen Alpen und Adria“,
12. bis 19. September 2020 hoffen wir durchführen zu können.


Neu: unsere erste Kultur-Reise

Zum ersten Mal in unserer Geschichte wird im Dezember 2020 unser Ziel ein kulturelles sein:

Wir planen eine Fahrt zum "Morgenland Festival Osnabrück"

Das Morgenland Festival Osnabrück widmet sich der Musikkultur des Vorderen Orient und hat sich zur Aufgabe gemacht, den Gästen eine Begegnung mit dem inspirierenden Fremden zu ermöglichen.

Wir verfolgen die herausragende musikalische Qualität und den kultur- und völkerverbindenden Ansatz seit längerer Zeit mit Achtung und Wertschätzung. Diese außerordentliche Initiative wollen wir persönlich besuchen – vorgesehen im Dezember 2020, als Wochenend-Fahrt. Normalerweise findet das Festival immer Ende Juni statt; wegen der diesjährigen Ausnahmesituation wurde es auf Dezember verschoben; das endgültige Programm liegt derzeit noch nicht vor.

Verfolgen Sie die Informationen hier auf unserer Seite und in unserem newsletter! Verschaffen Sie sich einstweilen einen Eindruck auf dem youtube-Kanal von „Morgenland Festival Osnabrueck“



Falls Sie lieber im gedruckten Programm lesen, senden wir Ihnen unsere aktuelle Broschüre gerne per Post zu - schreiben Sie uns einfach oder rufen uns an!


Sie intererssieren sich für unsere Angebote und möchten immer auf dem Laufenden sein? Dann melden Sie sich einfach für unseren newsletter an!




Geliebtes Italien

Das Italien, das wir kennen und lieben, gibt es nicht mehr. Die Tragödie der Angst, der Isolierung, der Vereinzelung, der Atomisierung, der Arbeitslosigkeit, der Zwangsmaßnahmen, der Todessehnsucht überlagert seit Monaten alles das, was wir alle in „früheren Zeiten“ so gern und so bereichernd gesehen und erlebt haben, woran wir zu eigenen Stärkung und Freude so gern Anteil genommen haben. Lesen Sie einen kurzen Bericht über die aktuellen Zustände in Italien.


Gedanken und Hintergründe in Zeiten der Corona-Krise

Mit einer kurzen Reihe von Video-Beiträgen möchten wir Sie in diesen aufwühlenden und verunsichernden Zeiten reflektierend begleiten.

Sie finden diese Videos in meinem youtube-Channel oder unter der Rubrik "Philosophie" auf der Website der "Naturfotografie Martin Sinzinger"


Die Themen und Fragen, die ich dabei aufgreife und aufwerfe, sollen Ihnen als Anregung dienen, zu einer bewussteren und damit freieren Stellung zum Geschehen zu finden. Eine freiere Position erringt man immer dann, wenn es gelingt, aus dem mitreißenden Strom der Geschehnisse einen Schritt zurück zu treten und mit adäquaten Fragen und wesentlichen Überlegungen auf das Geschehen zu blicken.


Zwei Bedingungen begünstigen dies meiner Ansicht nach:

zum Einen die bewusste Reflektion und Ordnung von Einflüssen, die auf uns einstürmen – Nachrichten, Ängste, Bilder – die dazu führt, das eigene, authentische Leben von dem, was uns von außen her ergreift, unterscheiden zu können und dann in Folge die eigene Lebens- und Handlungsrichtung selbst bestimmen zu können.

Und zum Zweiten, grundlegender noch, eine Sichtweise, die das Erdendasein des Menschen nicht nur unter physischen, materiellen, wirtschaftlichen, konsumatorischen Aspekten betrachtet, sondern ihm – dem Menschen – und damit Ihnen – als Betrachtende – auch eine seelische und geistige Ebene zugesteht. In dem Augenblick, wo es gelingt, den nihilistischen Materialismus mit einer freieren, würdigeren und auch idealeren seelisch-geistigen Gestaltungskraft des Menschen zu erweitern, ergibt sich für das gesamte Leben eine neue Ordnung.


NEU: Postkarten mit Naturfoto-Motiven von Martin Sinzinger

14 ausgewählte Motive als edle Postkarten-Edition. Format DIN A6, matt, kurze Beschreibungstexte auf der Rückseite. Set mit 14 Stück in Transparent-Kuvert à Euro 10 - zum Versenden, Verschenken oder Selbst-Behalten. Bestellungen und Versand ab sofort.

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

  • Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020

    Naturfotografie Martin Sinzinger - Postkarten-Edition 2020


Mit Manipulationen und Suggestionen umgehen

Zeitaktuelle Themen als Vortrag mit Martin Sinzinger oder als Workshop mit Ulrike Sinzinger – auf Anfrage


AKTUELL: ÜBERSICHT Frühsommer/Sommer

ENTFÄLLT: „Von den Alpen bis zur Adria: die Natur entlang der Soča“, geplant, 14. bis 20. Mai 2020, entfällt für 2020 und wird 2021 wieder angeboten

ENTFÄLLT: „Die Natur am Oberlauf der Soča“, 5 Tage, 24. bis 28. Mai 2020, Kleingruppen-Reise nach Slowenien mit Standort-Hotel in Bovec

ENTFÄLLT: „Fotografie im Friaul: Vögel und Natur“, 24. bis 27. Mai 2020, entfällt für 2020 und wird 2021 wieder angeboten

ENTFÄLLT: „Schönheit entdecken: Fotografie im Friaul“, 27. bis 30. Mai 2020, entfällt für 2020 und wird 2021 wieder angeboten

„Insel Cres in der kroatischen Adria: Naturreichtum und stille Buchten“, REISEDATUM AKTUALISIERT: 15. bis 21. Juni 2020

„Julische Alpen und das ‚Tal der sieben Seen‘",
Berghüttentour, 12. Bis 18. Juli 2020


Insel Cres in der kroatischen Adria


Naturreichtum und stille Buchten

Kleingruppen-Wanderreise, 7 Tage,

REISEDATUM AKTUALISIERT, 15. bis 21. Juni 2020

Cres, die langgestreckte, oberflächlich erst einmal sehr karg wirkende Insel in der Kvarner Bucht offenbart einen sehr besonderen Zauber. Uns erinnert sie etwas an griechische Inseln, mit ihrem hellen Kalk, den Oliven und Schafen. Und auch mit den oftmals versteckten, glitzernden Buchten.

Wir werden hier aber keine so weite Reise auf uns nehmen, dennoch aber eine erstaunliche Vielfalt und berührende Schönheit kennenlernen, die uns etwas an griechische Inseln erinnert: heller Kalk, Oliven, Schafe und versteckte, glitzernde Buchten.

Wir werden von Bergrücken über Cres und die umgebenden Inseln bis hinüber zum Festland, zum Velebit, blicken und auch in die Betrachtung und Bewunderung von vielfältigen Details der Flora und Fauna „eintauchen“ und dabei herrliche Wälder, steppenartige Wiesen und insbesondere die erstaunliche Vielfalt an Insekten entdecken.



NEU edle Schmuckstücke aus der Heimat: hoamat-stoa


Individuell gearbeitete edle Schmuckstücke mit Steinen aus den Flüssen unseres Voralpenlandes.

Wir waren auf den Kiesbänken unserer Flüsse unterwegs, haben die interessantesten Steine gesammelt und in einer aufwendigen handwerklichen Prozedur so veredelt, dass jeder zu einem ganz besonderen Schmuckstück wurde.

Hab' die Heimat im Herzen und den Hoamat-Stoa bei Dir! Entdecke seine Welt!


Video mit Vorschau und Impressionen Reiseziele 2020

Naturbegegnung Wanderreisen Martin und Ulrike SinzingerDas Video ist zusammengestellt aus Bildern, die während unserer Aufenthalte - individuell oder mit Gästen - in den Zielregionen entstanden sind, die wir für 2020 in das Wanderreise-Programm aufgenommen haben.


Winter in den südlichen Dolomiten - Galerie unserer Teilnehmer


Die herrliche Landschaft und die wunderbaren Lichtstimmungen wurden während unserer Tage in der Pala-Gruppe auch von den mitreisenden, mitwandernden und mitfotografierenden Gästen eingefangen. Für diese Impressionen eröffnen wir eine zweite Galerie. Sehen Sie hier eine Fotos von Ullrich Homa - weitere folgen!


NEU: Naturtage in Aidenbach


Mit einigen neuen Angeboten möchten wir Interessenten in unseren Naturgarten, in diese geschaffene und gestaltete, sich immer verändernde und dabei so vielfältige „Wildnis“ einladen.
Dabei haben wir – neben der Naturfotografie - drei Schwerpunkte:

  • Informationsveranstaltungen oder individuelle Gartenberatungen
  • Vertiefte Naturbeziehung
  • "Garten-Helfer-Tage"