Herzlich Willkommen bei 'Naturbegegnung'

Am 3. Oktober ist mit der Rückreise aus den Julischen Alpen / Slowenien unsere letzte Reise in diesem Jahr zu Ende gegangen. Jetzt findet unsere Arbeit, die Organisation eines abwechslungsreichen Angebotes für 2019, am heimischen Schreibtisch statt.

Das Programm 2019 wird gegen Mitte / Ende November vorliegen und in print und web veröffentlicht sein.

Haben Sie Interesse an unseren Zielen und Terminen 2019, nehmen Sie gern schon vorher mit uns Kontakt auf! Per newsletter informieren wir alle Abonnenten schon vorab über das Angebot.

Und noch ein Hinweis und Einladung an alle Interessierten:

Am 1. Dezember veranstalten wir im Hofbräustüberl ab 18.30 Uhr in Traunstein unser Nachtreffen mit Bilder-Rückschau und Reisepräsentation. Jetzt schon Termin vormerken!

In Kürze veröffentlichen wir hier Bildergalerien und Nachlesen der vergangenen Reisen in die Mecklenburgische Seenplatte und das herbstliche Slowenien. Freuen Sie sich auch auf Bilder der Mitreisenden!



#
Ruhende Sanderlinge

Sanderlinge sind kleine Vögel aus der Familie der Watvögel. Sie leben zur Zugzeit meist in kleinen Trupps zusammen und sind durch ihr Verhalten sehr auffällig. Wie „aufgezogen“ sausen sie am Strand am Spülsaum entlang, picken dabei im Sand nach Nahrung und weichen den auflaufenden Wellen nur sehr knapp aus. Man kann sie so meist in einer geradezu erregten Bewegung beobachten. Hier aber ruhen sie auf einem Bein stehend, den Schnabel im Gefieder verborgen und nur manchmal öffnete das Vögelchen ein Auge, denn es fühlte sich durch mich – ebenfalls im Sand liegend – wohl kaum gestört. So hat man hier Einblick in sehr ruhige, fast intime Phase im Leben dieser Tiere.


NACHLESE WANDERREISE NATURPARK ADAMELLO BRENTA


Vom 1. bis zum 7. Juli waren wir im Naturpark Adamello-Brenta unterwegs. Die Täler und Berghöhen zeigten sich uns in den vielfältigsten atmosphärischen Stimmungen - von klarstem Himmel über faszinierende Wolkenspiele bis zu verhangenem Nebel, Gewitterguß und farbigem Regenbogen. Wir erlebten ruhiges, plätscherndes, tosendes Wasser in Wildbächen, Wasserfällen und Bergseen sowie eine überwältigende Vielfalt an Blumen. Nur eines haben wir nicht gesehen: einen Braunbären. Das konnten wir aber gut verschmerzen! Sehen Sie hier einige Bilder dieser wunderschönen Bergfahrt!